Zum Hauptinhalt gehen

Rechnungsbeleg - EU-Lieferung, andere UStIDNr. andrucken

Beantwortet

Kommentare

6 Kommentare

  • Offizieller Kommentar
    Leonie Weitbrecht

    Hallo,

    wenn ihr die Lieferschwellen App nutzt und dort die entsprechende USt. ID eingetragen habt, könnt ihr diese mit der Variable {DELIVERYTHRESHOLDVATID} über die Textvorlagen in die Belege einfügen.

    Ohne die Lieferschwellen App, könnte über die Textvorlagen mit einer IF-Bedingung gearbeitet werden.

    Die USt. ID in der Fußzeile kann leider nicht variabel angepasst werden, das ist nur über die Textvorlagen möglich.

    Viele Grüße aus Augsburg

    Leonie

  • SH

    Hallo,

    das würde mich auch intressieren. Unter Lieferschwelle kann man ja eine USt. ID eingeben. Jedoch wird diese bei uns nicht im Auftrag oder der Rechnung zu dem Auftrag aus dem EU Land ausgegeben.

    GIbt es eine Möglichkeit das einzustellen, damit die USt. Id des EU Landes für welches die Lieferschwelle überschritten ist mit auszugeben wird?

    Viele Grüße

    SH

    0
  • Daniela Wittkemper

    Hallo, wir benötigen auch die UID. Aufgrund der Lieferschwellenreduzierung in der EU wird das viele Xentral Nutzer betreffen, die ins EU Ausland liefern. Wie heißt den dann die IF Funktion, damit man wenigstens nicht beide UIDs auf den Belegen stehen hat? 

     

     

    0
  • Niklas Massing*

    Hallo, 
    ich habe folgende IF Funktion getestet und bekomme das auch auf dem Beleg ausgegeben: 
    {IF}{DELIVERYTHRESHOLDVATID}{THEN}{DELIVERYTHRESHOLDVATID}{ELSE}{ENDIF}

    Bei mir zieht er sich aktuell noch die falsche Umsatzsteuer-ID für das jeweilige Land. Der Support ist aber bereits dran und testet das einmal durch. 

    Hat jemand anderes noch andere Tipps?

    Liebe Grüße
    Niklas

    0
  • Daniela Wittkemper

    Offensichtlich  funktioniert das leider immer noch nicht.

    "Der Support ist aber bereits dran und testet das einmal durch. "

    Hallo, 
    ich habe folgende IF Funktion getestet und bekomme das auch auf dem Beleg ausgegeben: 
    {IF}{DELIVERYTHRESHOLDVATID}{THEN}{DELIVERYTHRESHOLDVATID}{ELSE}{ENDIF}

    Bei mir zieht er sich aktuell noch die falsche Umsatzsteuer-ID für das jeweilige Land. Der Support ist aber bereits dran und testet das einmal durch. 

    0
  • Niklas Massing*

    Hallo Daniela Wittkemper,

    da hast du Recht, bislang funktioniert die {DELIVERYTHRESHOLDVATID} noch nicht richtig. 

    Wie ist Xentral bei dir aufgebaut? Hast du B2B und B2C-Lieferungen in die EU? Ist die Lieferschwelle schon überschritten?

    0

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.