Zum Hauptinhalt gehen

Src.php files

Kommentare

22 Kommentare

  • Benedikt Sauter

    Nutzt ihr xentral bei uns auf der Cloud?

    0
  • Elmar Blaschka

    Nein, self hosted

    0
  • Benedikt Sauter

    Dann findest du direkt im Verzeichnis bei den Dateien die .src.php Dateien. Sie liegt jeweils neben der .php Datei wenn es eine gibt. Es gibt die Dateien immer wenn es Teil des Cores ist. Im wesentlichen ist da die Open Source Version inkl. ein paar mehr die man öfters in der Home braucht.

    0
  • Elmar Blaschka

    Hallo!

    Leider eben nicht, deshalb ja meine Anfrage an eueren support wie auch hier in der Community

    ein "sudo find ./ -name "*.src.php"" liefere genau 0 Ergebnisse.

    Installation Vorgang:

    Install OpenSource Version - 20.1 - nach Freischaltung 14Tage Testphase - Update über GUI auf 20.3.77aa8af (Home)

    0
  • Benedikt Sauter

    Es kann sein das es nur in der Home ist. Was genau suchst du denn? Eventuell geht es so rum einfacher.

    0
  • Elmar Blaschka

    Habe ich leicht nicht die HOME zum testen? vgl. 20.3.77aa8af (Home)

    z.b. mal Belege überladen:

    https://community.xentral.com/hc/de/articles/360017437339-Belege-%C3%BCberladen

    oder Anpassungen in der ABO, hiermüssen die Leistungszeiträume für manche Artikel aus der Vergangenheit genommen, werden da Leistungen im ABO im Nachhinein verrechnet werden können - als ABO usw.

    es gibt sicher noch unzählige weitere Anpassungen _custom, die noch bei anderen Kundenprojekte vorgenommen werden, die jetzt noch nicht bekannt sind da wir Xentral als "integrative" Lösung in unseren Projekten verstehen.

     

    0
  • Elmar Blaschka

    Hallo!

    Gibt es hierzu schon News?

     

    vielen dank!

    0
  • Benedikt Sauter

    Primär findet man alle Module der Open Source Version als .src. Das Abomodul ist nicht dabei.

    Wie man Belege überlädt steht im Helpdesk. Hattest du das gesehen?

    0
  • Elmar Blaschka

    Hallo!

    Ich sehe wir drehen uns im Kreis- was ich normalerweise total spannend finde ;-)

    meine frage ist es ja, woher bekomme ich für die aktuelle Version die src.php Files nun her? Soweit ich es in deiner letzten Antwort richtig verstehe, nur im der Kontext zur Open Source Version, oder ? Was wiederum   ja hackt, da es sich ja auch um unterschiedliche Versionen handelt, oder- daher werden _custom Files auf Basis eine älteren Version erstellt, oder verstehe ich da etwas falsch !?

    Die weitere Einschränkung die ich nun erkennend darf, ist es dass somit allein nur Module die in der Open-Source Variante verfügbar sind (welche wieder deutlich weniger Möglichkeiten bietet) , customized werden können-was somit auch eine deutliche Einschränkung in der integrierbarkeit und Flexibilität von Xentral darstellt, oder erkenne ich da etwas falsch?

    Aka Belege überladen, ja klar, siehe mein Beitrag vom 1.2. - aber auch hier, referenzieren sich die Angaben auf die fehlenden src.php files der Home Version.

     

    1
  • Benedikt Sauter

    Hab mich intern informiert und verstanden was das Problem ist. Seit 20.3 gibt es die Dateien nicht mehr. Die Dateien die früher .src.php waren sind nun direkt die .php Dateien (unverschlüsselt).

    0
  • Tom Reisinger

    Hallo Elmar,

    bei uns gab es da auch einige Schwierigkeiten mit custom-Files (Anpassungen). Mehrere Stunden investiert in eine Anpassung und dann durch nähere Analyse mitbekommen, dass die src.php-Files noch auf der Version 20.1 stehen. (unser Home System steht jedoch bereits auf der 20.3.b4).

    Und Achtung! Teile von Funktionen (z.B. function AuftragVersand aus Auftrag.src.php) könnten in der src.php-Datei nur unvollständig vorliegen. Die originale function AuftragVersand aus der verschlüsselten Auftrag.php beinhaltet u.a. noch einige weitere Hooks.

    VG Tom 

    0
  • Stefan Graf

    Hallo,

    Jetzt möchten wir uns auch mit dem Anpassen von Belegen beschäftigen.

    Wie überlädt man aktuell Dateien? Wir können auf unserem selfhosted Server keine src.php finden. Es liegen nur die ioncube-isierten class.xxx.php vor. Benedikt Sauter - wo liegen die von dir angesprochenen ".php Dateien (unverschlüsselt)"?

    Weder dieser Beitrag noch dieser Beitrag aus dem Handbuch passt.

    Unsere Version: 20.3.353cb62

    Besten Dank

    0
  • Stefan Graf

    Hat niemand eine info hierzu?

    0
  • Felix Häfner

    Hallo Stefan,

    wenn es keine entsprechende src.php gibt kannst du praktisch den entsprechende Code nicht wirklich überschreiben. Und selbst wenn du diese hast, gibt es keine Garantie, dass die src.php zusammen mit der verschlüsselten Klasse aktuell gehalten wird.

    Rein theoretisch kannst du mit entsprechenden Tools die Signaturen der Klassen und Methoden reverse engineeren. Und dann diese entsprechend überladen und erweitern. Dabei kennst du aber immer noch nicht die eigentliche Logik hinter den Methoden. Deshalb kann ich persönlich von diesem Vorgehen nur abraten, da das Ganze erfahrungsmäßig schnell zu einem Wartungs-Albtraum wird. Ganz zu schweigen davon, dass dies wohl kaum im Sinne des Erfinders sein kann und vermutlich gegen die Lizenzvereinbarung verstößt.

    In diesem Sinne wäre es wünschenswert wenn in der Zukunft möglichst wenig Code verschlüsselt ausgeliefert werden könnten. Stattdessen würde ich mir wünschen, dass auf entsprechende Lizenzverträge zurückgegriffen wird, um die unbefugte Weitergabe/Verwendung des Codes an/durch Dritte zu unterbinden.

    Viele Grüße aus Karlsruhe

    0
  • Stefan Graf

    Hallo Felix,

    vielen Dank für deine ausführliche Antwort.

    Tja, dann wird man sehen, in welche Richtung Xentral abdrifftet.
    Wir hatten uns eigentlich für Xentral entschieden, unteranderem aus zwei Gründen heraus:

    1. Selfhosting
    2. die Möglichkeit Dateien individuell im Code anpassen zu können.

    Grüße aus Berlin

    0
  • Benedikt Sauter

    Hi Quelltext überschreiben ist keine gute Idee. Was wir haben ist eine API und Hooks. Kennt ihr das? Das bauen wir gerade auch noch extrem weiter. Aber eben bestehende Module anpassen würde heissen das es dann ganz viele Versionen von einen Modul geben würde. Man kann aber an alle wichtigen Stellen per Hook rein.

    0
  • Stefan Graf

    Hallo Bene,

    das stimmt, aber es gab die Option, eben die von dir angesprochenen Links mit dem Überladen von Belegen.

    Und da sah ich damals die einfache Option, bspw. bestimmte Textformatierungen oder auch zusätzliche Tabellenspalten oder Tabellenbeschriftungen anpassen zu können. So wäre es aktuell.

     

    Grüße

    0
  • Stefan Graf

    Ich verstehe Deinen Ansatz mit den verschiedenen Dateiversionen. Wir wollen ja auch nicht das Rad neu erfinden.

    Wir sind leider keine Coder. Daher hoffe ich, dass eventuell mit einem kommenden technik-lastigen Xentral-Update, die Flexibilität im Umgang mit Belegen, vor allem mit Freifeldern etc. einfacher und individueller gestaltbarer wird.

    Aber vielleicht bringt die neue API hier etwas mehr Spielraum, auch für nicht-hardcore-Coder ;)

    0
  • Felix Häfner

    Hallo Benedikt,

    die API und Hooks sind ja schön und gut zur Einbindung neuer Funktionalitäten in vorhandene Prozesse. Wenn man jedoch nun aber einzelne Views (Pages in Xentrals Kontext) um neue Prozesse erweitern möchte stößt man hier schnell an die Grenzen des praktisch Umsetzbaren.

    Ist langfristig hier geplant auf etwas wie eine Template-Engine zu setzten? Das würde einen Teil der Probleme lösen.

    Natürlich könnte man auf Dinge wie Userscripts im Browser-Kontext des Nutzers zurückgreifen. Aber wir sind der Meinung, dass bei einem "modularen und offenen" System solche Maßnahmen nicht nötig sein sollten.

    Eine andere Thematik in die wir immer wieder mit der Vielzahl an verschlüsselten Klassen laufen ist, dass diese das Testen und Debugging eigener Funktionalitäten oft um einiges aufwändiger machen als es eigentlich sein sollte.

    Was aktuell dazu führt, dass wir oft Logik, die eigentlich in Xentral Modulen vorhanden ist, neu implementieren müssen, weil sonst eine ordentliche Testung nicht zu gewährleisten ist.

    Viele Grüße aus Karlsruhe

    0
  • Elmar Blaschka

    Hallo Zusammen!

    Ich sage ganz ehrlich wir haben uns aufgrund dieses Beitrages und die Erfahrungen die wir leider machten,  uns bei 2 Kundenprojekte für andere Systeme entscheiden müssen.

    Da unsere Kernkompetenz in der Entwicklung und integrieren von Softwarelösungen ist, ist es für uns wichtig, dass wir für unsere Kundenprojekte entsprechende flexible Systeme finden und einsetzen.

    Wie es auch damals zu Zeiten von WaWiSion noch war…

    Die hier angeführten Gründe, sollen keine böswillige Kritik darstellen, sondern vl. Xentral zum Nachdenken anregen:

    1. Solche grundsätzlichen Änderungen, dass plötzlich keine src.php Files mehr zur Verfügung stehen, ist während eines minor Release Updates sicher nicht so ganz ideal (Update von 20.1-> 20.3)

    2. Dass diese doch sehr gravierenderen Änderungen entschieden werden, ohne dass das Management davon Erfährt- vermittelt für das Produkt - Unsicherheit - die Integration einer ERP Lösung sollte doch etwas Längerfristiges sein

    3. Dass ich sowohl per E-Mail als über diesen Beitrag komplett konträre Aussagen von Xentral erhalten habe- macht die Sache auch nicht besser - ich möchte hier auch nicht genauer darauf eingehen, sonst ärgere ich mich gleich wieder darüber

    Das Produkt Xentral ist wirklich sehr toll gelöst und wir waren wirklich glücklich einer ERP Lösung zu finden die sowohl bezahlbar als auch theoretisch super flexibel und Anpassbar ist. Jedoch ist die derzeitige Situation für uns und unsere Kunden untragbar und sehr unsicher, wodurch wir nicht die Verantwortung übernehmen wollen.

    Dennoch scheint es am ende des Tunnels doch ein Licht zu geben-durch eine Telefonat mit Xentral vor einigen Wochen, konnte ich in Erfahrung bringen dass eine grundsätzliche Änderung der Softwarearchitektur per Herbst 2021 geplant ist. Hierbei wird auf eine zeitgemäße Softwarearchitektur gesetzt, wodurch das Frontend und das Backend voneinander getrennt wird. Dadurch gibt es neue Schnittstellen und flexible Anpassungen wodurch das Projekt wieder interessant werden könnte- wenn die Koordination und das Management wie auch das Override Konzept auch wieder stimmig ist, darf man wirklich sehr gespannt sein.

    Alles gute vom Ösi

    0
  • Benedikt Sauter

    Hi Elmar, ja genau wir bauen gerade intensiv die API aus. Zudem haben wir die Hooks. Kennt ihr das? Weil damit kann man auch viel erweitern. Was genau fehlt euch denn? Es waren immer die Quelltexte der Open-Source Version verfügbar und die gibt es auch noch. Was genau ist denn plötzlich los? 

    0
  • Stefan Graf

    Hallo Bene,

    Gibt’s hierzu ein Update?
    Nach einer heutige Antwort des Supports, ist dieser auch der Meinung, nachdem er sich diesen Thread durchgelesen hat, dass das Überladen nach wie vor geht. Aber die Quelldaten bzw. die OpenSource-Daten fehlen ja. So, wie hier auf erwähnt worden ist.

    Klärt das doch bitte intern, damit wir hier extern wissen, wie es bei dieser Frage weitergehen kann.
    Ich möchte auch nicht, wegen den kleinsten Dingen, an einen externen Dienstleister weitergereicht werden.
    Du hast mit WaWision und den ersten Versionen von Xentral vor allem in den Punkten Entwicklerfreundlichkeit, Offenheit und hohe Flexibilität vieles richtig gemacht und uns die Entscheidung für Xentral leichter gemacht. Auch das Handbuch ist sehr aufwendig aufbereitet, und hilft im Alltag sehr.

    Viele Grüße, Stefan

    0

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.