Zum Hauptinhalt gehen

Allgemein Einkauf & Produktion

1 Kommentar

  • Peter Klement

    Hallo,

     

    ich hätte ein Thema zu Produktion und Bestellvorschlägen. Aber außer hier einen Kommentar zu schreiben scheint das Thema noch nicht in die Community gekommen zu sein.

     

    Ich würde gerne erreichen, dass wir über die Bestellvorschläge oder den erweiterten Bestellvorschlag unseren Lagerbestand und Einkaufsprozess optimieren.

     

    Ich baue folgendes Testszenario:

     

    Unser Artikel, ein Auto, besteht aus Einkaufteilen sowie einer internen Produktion die wiederrum aus Einkaufteilen besteht.

     

    Auto

    - Karosse

    - Motor

    - Rad

       - Reifen

       - Felge

     

    Das Rad ist auch eine eigene Produktion.

     

    Um nun immer genug Lagerbestand zu haben und Lieferanten-Lieferzeiten zu puffern kann ich über Min. Lagermenge und Min. Bestellmenge gehen. Ebenso Lieferzeiten beim Einkaufspreis hinterlegen.

     

    Nun steigt aber unser Absatz. Nun muss ich händisch in jeden Artikel und die Min. Lagermengen sukzessive anpassen.

     

    Wenn ich nun über die Produktion meinen FORECAST erstelle, z.B.

     

    15 Autos Januar

    15 Autos Februar

    30 Autos März (da rennt der Verkauf wenn der Frühling naht ;-)

     

    Wie könnte ich nun darauf hin meine monatlichen Bestellungen im Verhältnis zu Lieferzeiten abgleichen?

     

    Ich will ja nicht alle Artikel die im Forecast übers Jahr benötigt werden auf einmal bestellen.

     

    Ebenso taucht mir bei den Versuchen im Xentral z.B. im erweiterten Bestellvorschlag dann folgendes auf:

     

    • Karosse
    • Motor
    • Rad

     

    Das Rad muss ich dann in eine neue Produktion überführen Monat für Monat.

     

    Ich würde mich riesig über einen Denkanstoß freuen wie dies bereits abzubilden ist oder wie andere das Thema lösen.

     

    Xentral weiter so ;-)

     

    Viele Grüße

    0

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.